BUNDESTAGSWAHL 2013

So hat Westfalen-Lippe gewählt

 

CDU vorn

Am 22. September 2013 fand die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag statt. In Westfalen-Lippe wurde in 30 Wahlkreisen gewählt. Die Wahlbeteiligung betrug 72,3 % (2009: 71,7 %). 

Auch in Westfalen-Lippe etablierte sich die CDU mit 40 % der gültigen Zweitstimmen als stärkste Partei. Gegenüber der Bundestagswahl 2009 bedeutet dieses Ergebnis ein Plus von 6,5 %-Pkt. Auf Bundesebene erreichten die Christdemokraten 41,5 % (+ 7,7 %-Pkt.).

Für die SPD stimmten in Westfalen-Lippe 33,6 % der Wähler (+ 3,2 %-Pkt.). Die Sozialdemokraten übertreffen damit ihr bundesweites Ergebnis von 25,7 % (+ 2,7 %-Pkt.) deutlich.

Drittstärkste Kraft in Westfalen-Lippe sind die GRÜNEN mit 7,5 %, gefolgt von der LINKEN (5,9 %) und der FDP (4,5 %).

CDU-Hochburgen sind das Münsterland und Südwestfalen. Traditionell erhielt die SPD vor allem im Ruhrgebiet viele Wählerstimmen.

Zu den Wahlergebnissen im Detail (nach Wahlkreisen) und grafischen Darstellungen klicken Sie hier.