Kurzinformationen zur Corona-Pandemie in Westfalen-Lippe

Kurzinfo #247 der Fallzahlen in Westfalen-Lippe vom 23.11.2020.

 

Wir verweisen hier auch auf die täglich aktualisierten informationen zur „Corona-Meldelage" des Landeszentrums Gesundheit (LZG NRW).     

Kommentierte Corona-Informationen Westfalen-Lippe

Die erweiterten kommentieren Informationen werden nicht täglich aktualisiert.

Zusammenfassung 20. November 2020

Der geglättete Anstieg der Fallzahlen beträgt 2,12 %. Die geglättete Verdoppelungszeit in der Zukunft der Fallzahlen in Westfalen-Lippe liegt bei ca. 33 Tagen. Eine „vereinfachte“ Reproduktionszahl beträgt 1,2. Die Anzahl der aktuellen Infizierten liegt geschätzt bei 30.963(25.937). 
 

Übersicht

 

WL 

RL

NRW

Anzahl Fälle

20.11

95.726

126.804

222.530

19.11

(93.185)

(123.617)

(216.802)

pro 100.000 EW

1.158,7

1.311,1

1.240,9

 

 

 

 

 

Zuwachs

20.11

2541

3187

5728

7 Tage zum 13.11

14.083

17.440

31.523

7 Tage pro 100.000 EW

162,9

169,8

166,6

 

 

 

 

 

Verdoppelungszeit in Tagen

33

 

 

 

 

 

 

 

Aktuell Erkrankte*

20.11

30.963

37.804

68.767

 

19.11

(25.937)

(37.404)

68.106

 

 

 

 

 

Todesfälle

20.11

1.092

1.795

2.887

19.11

(1.063)

(1.756)

(2.819)

 

in % der Fälle

1,14%

1,42%

1,30%

*geschätzt

       


Inhalt

Fallzahlen in Westfalen-Lippe - Weil die bestätigten Fälle stark zunehmen, wird für die vertikale Achse eine logarithmische Skala benutzt. Die vertikale Achse ist dabei gestaucht. Die Steigerung wird so besser sichtbar.

A. Fallzahlen

Wie sehen die Fallzahlen aus?

Die Gesamtzahl der mit Corona infizierten Einwohner*innen in Westfalen-Lippe beträgt insgesamt 95.726 (93.185). Somit sind je 100.000 Einwohner*innen rd. 1.158,7 Personen betroffen. Im Rheinland sind insgesamt 126.804 (123.617) Einwohner infiziert (Infektionsdichte 1.311,1). Die dabei in Westfalen-Lippe betroffenen Städte oder Kreise mit der höchsten Infektionsdichte sind: Hagen mit 1.544,0 Fällen, Hamm mit 1.591,8 Fällen, Gelsenkirchen mit 1.685,0 Fällen, Kreis Gütersloh mit 1.713,6 Fällen und Herne mit 1.813,0 Fällen jeweils pro 100.000 Einwohner*innen.
In den letzten sieben Tagen sind pro 100.000 Einwohner*innen in Westfalen-Lippe 162,9 Personen positiv getestet (Rheinland 169,8). Die dabei betroffenen Städte oder Kreise mit dieser höchsten „Infektionsdichte der letzten Tage“ sind: Bottrop mit 230,0 Fällen, Gelsenkirchen mit 233,3 Fällen, Kreis Lippe mit 237,7 Fällen, Hagen mit 248,4 Fällen und Herne mit 321,7 Fällen jeweils pro 100.000 Einwohner*innen.

⇑ Zum Seitenanfang

B. Fallzuwachs in Westfalen- Lippe

B. Fallzuwachs in Westfalen- Lippe

Wie schnell wachsen die Fallzahlen?

Die Zahl der Corona-Infizierten stieg seit gestern um +2.541 auf 95.726 (93.185), seit der letzten Woche sind das +14.083 neue Fälle in Westfalen-Lippe.
 

Zuwachs Fallzahlen 

13.11

14.11

15.11

16.11

17.11

18.11

19.11

20.11

NRW 

5.872

5.352

3.700

2.754

4.405

4.156

5.428

5.728

RL 

3.278

3.237

1.897

1.685

2.365

2.347

2.722

3.187

WL 

2.594

2.115

1.803

1.069

2.040

1.809

2.706

2.541

Zuwachs % NRW 

3,17%

2,80%

1,88%

1,38%

2,17%

2,01%

2,57%

2,64%

Zuwachs % RL 

3,09%

2,96%

1,68%

1,47%

2,04%

1,98%

2,25%

2,58%

Zuwachs % WL 

3,28%

2,59%

2,15%

1,25%

2,35%

2,04%

2,99%

2,73%

geglättet % WL 

2,48%

2,55%

2,53%

2,22%

2,17%

1,95%

2,02%

2,12%

Verdoppelungszeit WL 

28,3

27,5

27,8

31,5

32,3

35,8

34,6

33,0

VereinfachteReproduktionszahl 

1,03

1,20

1,25

1,01

0,82

0,75

0,89

1,20

⇑ Zum Seitenanfang

C. Verdoppelungszeit WL

C. Verdoppelungszeit Westfalen-Lippe

Wann verdoppeln sich die Fallzahlen?

Auf Basis der prozentualen geglätteten Zuwächse lässt sich die Verdoppelungszeit berechnen: Verdoppelungszeit der Fallzahlen nach ca. 33 Tagen bei geglätteter Zuwachsrate von 2,12 % in Westfalen-Lippe (Glättung über die 5 letzten Steigerungsraten). Eine vereinfachte Reproduktionszahl liegt bei 1,2. 

⇑ Zum Seitenanfang

Linkliste

Wo gibt es noch weitere Informationen?

Quelle / Download

Wo kommen die Daten her?

Die LWL-Statistik bereitet auf Grundlagen „Corona-Meldelage" des Landeszentrums Gesundheit (LZG NRW) Auswertungen für Westfalen-Lippe auf.      

Die Infos dieser Seite und einem Tabellenteil gibt es hier auch als Kommentiertes PDF-Dokument#244 (nicht barrierefrei, ca. 800kb).

 

⇑ Zum Seitenanfang