Bevölkerungsdichte und Flächennutzung

Westfalen ist in der Fläche grün

Zum 31.12.2017 nahm Westfalen-Lippe 63% der Fläche von NRW ein. Dabei lebten Ende 2017
46% aller Menschen in NRW in Westfalen-Lippe.

Die kreisfreie Stadt Herne hat dabei die höchste und der Kreis Höxter die niedrigste Einwohnerdichte. Leben in Herne im Schnitt 3.043 Menschen auf einem 1 Quadratkilometer, so sind es im Kreis Höxter nur 118.
Bezogen auf Westfalen-Lippe beträgt die Einwohnerdichte 385 Menschen je Quadratkilometer.
 

Zu den  interaktive Analysen im Statlas Westfalen-Lippe

Westfalen-Lippe ist grün: mehr als 75 % der Flächen sind Waldflächen oder durch Landwirtschaft genutzte Flächen.

 

 Art der Flächennutzung in Westfalen-Lippe
(in ha)
% der Fläche Westfalen-
Lippe auf WL
% der entsprechenden Teilfläche in NRW
 Bodenfläche insgesamt 2.145.606    100 %       63 %      
 Siedlung 293.309    14 %       52 %      
    dar. Wohnfläche 129.161    6 %       53 %      

   dar. Industrie- und
           Gewerbefläche

54.515    3 %       53 %      
    dar. Sport-, Freizeit- und
            Erholungsflächen
37.921    2 %       46 %      
    dar. Friedhof 4.434     0,2 %    49 %      
 Verkehr 137.354    6 %       57 %      
 Vegetation 1.682.484    78 %       66 %      
    dar. Landwirtschaft 1.062.212     50 %       65 %      
    dar. Wald 575.496     27 %       68 %      
 Gewässer 32.459     2 %      51 %      

 

Eine Excel-Tabelle mit den Daten auf Ebene der kreisfreien Städte und Kreise steht Ihnen unter dem folgenden Link zur Verfügung:
Bevölkerungsdichte und Flächennutzung am 31.12.2017