check-circle Created with Sketch.

Hilfen zur Erziehung in Westfalen-Lippe im Berichtsjahr 2017 - Absolut

Im Berichtsjahr 2017 erreichten die Jugendämter in Westfalen-Lippe mit den unterschiedlichsten ambulanten und stationären Hilfen zur Erziehung (inkl. Erziehungsberatung) insgesamt 130.663 junge Menschen. Mit Blick auf die beiden Leistungssegmente werden mehr Hilfeempfänger/-innen durch ambulante als durch stationäre Leistungen erreicht. Der Anteil der ambulanten Leistungen liegt in 2017 bei knapp 61%, der Anteil der stationären Maßnahmen bei etwa 39%.

Karte nach Jugendamtsbezirken

Die einzelnen Werte der Jugendämter können Sie mit Hilfe der Mouse-Over-Funktion in der nachfolgenden Karte abrufen.
Die Anzahl der Jugendämter in den jeweiligen Wertebereichen können Sie den Klammerangaben in der Legende entnehmen.

Karten und Tabelle als Download

Die folgenden Karten sowie die zugrundeliegenden Daten für Westfalen-Lippe stehen Ihnen als Download zur Verfügung: